Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525 – 2025

Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525 – 2025

„Gewagt! 500 Jahre Täuferbewegung 1525–2025“ erinnert an die reformatorische Bewegung, in der viele Christen und Christinnen als mündige Menschen gemeinsam und konsequent ein an biblischen Maßstäben ausgerichtetes Leben führen wollten. Ihre Ideale waren die Freiheit des Glaubens und die Gewaltlosigkeit. Sie haben viel gewagt und dafür auch Verfolgung, erzwungene Migrationen und Diskriminierung in Kauf genommen. „Gewagt!“ ruft auf, darüber nachzudenken, was Christsein unter täuferischen Vorzeichen im 21. Jahrhundert bedeutet.

Osterbrief 2020

Osterbrief 2020

Liebe Schwestern und Brüder in der ACK Sachsen,

auch zum Osterfest im Jahr 2020 bekennen wir mit allen Christen der Welt:

“Christus ist auferstanden! Christos anesti! Die Botschaft von Ostern, vom auferstandenen Christus, hat immer neu die Kraft, die Welt zu verändern. ... Wo der Auferstandene in unser Leben tritt, eröffnet sich eine neue Perspektive, befreit er uns aus allen todbringenden Fesseln und schenkt er uns die Freiheit der Kinder Gottes. Er ermutigt und befähigt uns, mit unserem Leben und...

Weiterlesen...
ack
ACK Sachsen verabschiedet Wort zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

ACK Sachsen verabschiedet Wort zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Freistaat Sachsen hat auf ihrer Konferenz am 28. März 2019 eine Erklärung anlässlich des 30. Jahrestages der Ökumenischen Versammlung in der DDR herausgegeben. Sie erinnert an die starken Impulse, die von der Ökumenischen Versammlung in der DDR sowie von der Europäischen Ökumenischen Versammlung in Basel 1989 ausgegangen sind und benennt mit Sorge die Herausforderungen, denen sich Christen und Kirchen aktuell stellen müssen. In der Erklärung heißt es:

Weiterlesen...
ack
Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Liebe Schwestern und Brüder,

können wir als Christinnen und Christen leben, ohne uns zugleich für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung von Gottes Schöpfung einzusetzen – oder anders gesagt: für Chancengleichheit, Konfliktlösung und Nachhaltigkeit?

Diese Frage hat die Ev.-Luth. Landessynode und die Evangelische Jugend in Sachsen nicht losgelassen. Gemeinsam haben wir gebetet, nachgedacht und beschlossen, etwas zu tun – und dafür die Basis unserer Kirchen und Gemeinden, die Ökumene und auch die Juge...

Weiterlesen...