Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Liebe Schwestern und Brüder,

können wir als Christinnen und Christen leben, ohne uns zugleich für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung von Gottes Schöpfung einzusetzen – oder anders gesagt: für Chancengleichheit, Konfliktlösung und Nachhaltigkeit?

Diese Frage hat die Ev.-Luth. Landessynode und die Evangelische Jugend in Sachsen nicht losgelassen. Gemeinsam haben wir gebetet, nachgedacht und beschlossen, etwas zu tun – und dafür die Basis unserer Kirchen und Gemeinden, die Ökumene und auch die Jugend zu aktivieren und zu vernetzen.

Uns ist bewusst, dass seit Beginn des Konziliaren Prozesses schon viele auf diesem Weg unterwegs sind, ökumenisch vereint und mit hohem persönlichen Einsatz. Dieses Engagement wollen wir würdigen und verbreitern. Eine Arbeitsgemeinschaft „Ökumenischer Weg“ wurde seitens der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens mit der Durchführung des Projekts beauftragt, hat 2016 bereits eine erste Umfrage zu den Themen durchgeführt und arbeitet inzwischen auf ökumenischer Basis.

DAS HABEN WIR VOR

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen

1. einen Impuls an die Basis und besonders in die Gemeinden tragen, warum es sich für uns als Christinnen und Christen lohnt, sich für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zu engagieren.

2. die Projekte öffentlich machen, die bereits in diesen Themenfeldern an der Basis laufen. Damit wollen wir zeigen, welchen positiven Effekt solches Engagement für den Gemeindeaufbau und die Glaubwürdigkeit der christlichen Botschaft hat, und andere Gemeinden zu eigenen Projekten anregen.

DAS BIETEN WIR IHNEN

1. Unterstützung bei Veranstaltungen:
Die AG „Ökumenischer Weg“ bietet Ihnen Unterstützung für Gemeinde- und Themenabende, Jugend- und Gemeindegruppen sowie Aktionen auf dem Ökumenischen Weg. Nutzen Sie die Liste der Initiativen und Fachleute auf www.oekumenischerweg.de und laden Sie sich die passende Fachperson ein!

2. Präsentation gelungener Projekte:
Wo laufen bei Ihnen Projekte für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung, die positive Veränderungen nach innen und außen bewirken? Geben Sie uns bitte Ihre Rückmeldung! Der „Ökumenische Weg“ wird Ihre gelungenen Projekte auf verschiedene Weise präsentieren – auf www.oekumenischerweg.de, per Newsletter, in den sozialen Medien.

DAS WOLLEN WIR MIT IHNEN FEIERN

Am Buß- und Bettag, dem 20. November 2019 findet ein ökumenischer Festtag in Dresden statt, passenderweise 30 Jahre nach der großen Ökumenischen Versammlung 1988/89. Im Rahmen dessen sollen herausragende Projekte gewürdigt sowie Gemeinden und Menschen an der Basis ermutigt werden, den Impuls des Ökumenischen Weges über 2019 hinaus weiterzuführen. Wenn Sie jetzt Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen per E-Mail an oekumenischerweg@evlks.de – und darauf, mit Ihnen auf diesem Ökumenischen Weg unterwegs zu sein!

Bitte geben Sie diesen Brief auch an interessierte Gruppen und Initiativen weiter.

Herzliche Grüße, in Christus verbunden,

Tobias Bilz, Landesjugendpfarrer

Martin Kochalski, Bistumsjugendseelsorger

Gert Loose, Vorsitzender der ACK Sachsen

Den Flyer "Ökumenischer Weg" können Sie sich über diesen Link herunterladen.