„Sie sollen eins sein, damit die Welt glaubt!“

Katholische Anmerkungen zu einer missionarischen Kirche1

Impuls beim Studientag „Mission in pluralem Kontext - Zugänge aus verschiedenen Traditionen im Gespräch", veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Freistaat Sachsen am 5. Februar 2015, Dresden. Der Vortragsstil wurde beibehalten.

Weiterlesen...

Nächstenliebe und Gastfreundschaft

Christliche Kirchen in Sachsen rufen zur Unterstützung für Asylsuchende auf

Erklärung der christlichen Kirchen in Sachsen angesichts von Protesten gegen die Einrichtung bzw. Erweiterung von Unterkünften für Asylbewerber in Sachsen

Weiterlesen...

Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt

"Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt: Empfehlungen für einen Verhaltenskodex", ein Dokument über die Praxis der Mission "im Einklang mit den Prinzipien des Evangeliums", wurde am 28. Juni 2011 im Ökumenischen Zentrum in Genf öffentlich vorgestellt. Das Dokument ist Ergebnis eines Gesprächsprozesses zwischen dem Päpstlichen Rat für Interreligiösen Dialog (PCID), der Weltweiten Evangelischen Allianz (WEA) und dem Ökumenischen Rat der Kirchen (ÖRK).

Weiterlesen...
ack, örk

Charta Oecumenica

Die Charta Oecumenica ist ein Text, den alle Kirchen Europas gemeinsam erarbeitet haben. Die Mitgliedskirchen der ACK in Deutschland haben sie auf dem 1. Ökumenischen Kirchentag 2003 in Berlin unterzeichnet. Das Ziel ist ein praktisches: Die Kirchen wollen das ökumenische Miteinander auf dem europäischen Kontinent intensivieren, indem sie gemeinsame Regeln für die Praxis festlegen. Das kommt im Untertitel der Charta Oecumenica zum Ausdruck: „Leitlinien für die wachsende Zusammenarbeit unter den Kirchen in Europa“.

Weiterlesen...
ack

Leitlinien für die ökumenische Zusammenarbeit in den ACK

Wie die Begegnung im ökumenischen Kontext auf unterschiedlichen Ebenen verbindlich gestaltet werden kann, hat die Mitgliedersammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland auf ihrer Herbsttagung 2012 in Eisenach diskutiert und dazu „Leitlinien für die ökumenische Zusammenarbeit in den Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene“ verabschiedet. Es handelt sich bei diesem Text um eine Neufassung der 1998 veröffentlichten "Orientierungshilfe" mit dem Ziel, der seitdem gewachsenen Gemeinschaft Ausdruck zu verleihen und durch Bezugnahme auf die Charta Oecumenica (2001) deren Bedeutung für die Zusammenarbeit in den ACKs hervorzuheben.

Weiterlesen...

15 Jahre Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Freistaat Sachsen

Schlaglichter aus der Gründungsphase

Auf ihrer 31. Konferenz am 14. November 2007 beging die ACK im Freistaat Sachsen ihr 15-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hielt Herr Pfarrer i.R. Michael Karstädt, von 1992 bis 1998 Schriftführer der ACK Sachsen, einen Vortrag. Der hier niedergelegte schriftliche Text ist eine erweiterte Fassung.

Weiterlesen...
ack