Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Sachsen

Die Freikirche der STA wurde 1863 in den USA als Freikirche gegründet. 1876 entstand die erste deutsche Adventgemeinde. 1889 traten Adventisten erstmals in Sachsen auf, die um 1900 die Gemeinden Chemnitz, Leipzig und Dresden gründeten. 1908 wurde die erste Sächsische Vereinigung gebildet. Heute gibt es in Sachsen 62 Gemeinden, die von 22 Pastoren und vier Verwaltungsmitarbeitern betreut werden. In Friedensau bei Burg (Sachsen-Anhalt) werden an der Theologischen Hochschule sowohl Pastoren als auch christliche Sozialarbeiter für das In- und Ausland ausgebildet. Weltweit gehören 2016 über 19 Mio. getaufte Gemeindeglieder zur Freikirche der STA, etwa 34.700 davon in Deutschland und knapp 3.000 in Sachsen. Dazu kommen ungetaufte Kinder und Jugendliche.

Adresse

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Sachsen

Poststr. 13
01159 Dresden

Kontakt

http://bmv.adventisten.de/