ACK Sachsen verabschiedet Wort zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

ACK Sachsen verabschiedet Wort zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Freistaat Sachsen hat auf ihrer Konferenz am 28. März 2019 eine Erklärung anlässlich des 30. Jahrestages der Ökumenischen Versammlung in der DDR herausgegeben. Sie erinnert an die starken Impulse, die von der Ökumenischen Versammlung in der DDR sowie von der Europäischen Ökumenischen Versammlung in Basel 1989 ausgegangen sind und benennt mit Sorge die Herausforderungen, denen sich Christen und Kirchen aktuell stellen müssen. In der Erklärung heißt es:

Weiterlesen...
ack
Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Ökumenischer Weg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

Liebe Schwestern und Brüder,

können wir als Christinnen und Christen leben, ohne uns zugleich für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung von Gottes Schöpfung einzusetzen – oder anders gesagt: für Chancengleichheit, Konfliktlösung und Nachhaltigkeit?

Diese Frage hat die Ev.-Luth. Landessynode und die Evangelische Jugend in Sachsen nicht losgelassen. Gemeinsam haben wir gebetet, nachgedacht und beschlossen, etwas zu tun – und dafür die Basis unserer Kirchen und Gemeinden, die Ökumene und auch die Juge...

Weiterlesen...

Apostolische Gemeinschaft neues Mitglied der ACK Sachsen

Pressemitteilung

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Freistaat Sachsen hat auf ihrer Konferenz am 3. November 2016 die Apostolische Gemeinschaft als Mitglied aufgenommen. Die Apostolische Gemeinschaft hat ihren Ursprung in der katholisch-apostolischen Erweckungsbewegung, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts von England und Schottland ausging. Durch die Trennung von der Neuapostolischen Kirche entstand im Jahr 1955 die Apostolische Gemeinschaft.

Nach eigenen Angaben versteht sie sich „als eine...

Weiterlesen...
ack
„Wir sind nicht angekommen im Paradies.“ - ACK feierte Schöpfungstag in Borna

„Wir sind nicht angekommen im Paradies.“ - ACK feierte Schöpfungstag in Borna

von Marc Witzenbacher, Ökumenische Centrale

Borna (04.09.2015) „Die Erde ist kein Paradies“, sagte die evangelisch-methodistische Bischöfin und stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), Rosemarie Wenner (Frankfurt a.M.), in ihrer Predigt im Gottesdienst zum ökumenischen Tag der Schöpfung am 4. September in der Stadtkirche St. Marien in Borna. Das Leid der Flüchtlinge und die geschundene Schöpfung zeigten, dass die endgültige Erlösung der Schöpfung durc...

Weiterlesen...